Für den Notfall vorsorgen

Durch einen Unfall oder eine Krankheit kann die Situation auftreten, dass man den eigenen Willen nicht mehr äußern kann. Deshalb sollte jeder im Vorfeld die nötige Zeit aufbringen und über solche Situationen mit Freunden und Familien sprechen. Das Portal www.miomedi.de stellt in Zusammenarbeit mit Fachanwalt für Medizinrecht Dr. Alexander T. Schäfer drei Vorlagen zur Verfügung: Vorsorgevollmacht, Betreuuungsverfügung und Patientenverfügung. Die Vorlagen sind editierbar und lassen sich ausdrucken.

Hier können Sie die Vorlagen bekommen:  Vorsorgevollmacht, Betreuuungsverfügung und Patientenverfügung

Ein Gedanke zu „Für den Notfall vorsorgen“

  1. Danke für diesen Tipp. Das Thema wird ja häufig nur stiefmütterlich behandelt. Dabei ist es wichtig, für den Fall der Fälle alles abgeklärt zu haben, ansonsten ist es zu spät.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.